Suchtkooperation NRW

Glücksspielsucht

Die Landesfachstelle Glücksspielsucht entwickelt Konzepte zur Verbesserung der Hilfeangebote für Glücksspielsüchtige und ihre Familien und sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Risiken des Glücksspielens.

Es ist ein Stück von einem Kartenspieltisch in einer Spielbank zu sehen. Auf dem Spieltisch befinden sich ein Stapel Spieljetons und ein Paar Hände, die gerade Jetons einsetzen.

Ziele und Aufgaben

Die Landesfachstelle Glücksspielsucht der Suchtkooperation NRW klärt insbesondere über Glücksspielarten mit erhöhtem Gefährdungspotenzial auf, wie z.B. Geldspielgeräte, Online-Casinos und Sportwetten. Außerdem bietet sie Fortbildungen an und qualifiziert Mitarbeitende der professionellen Suchthilfe und angrenzender Arbeitsfelder.

Weitere zentrale Aufgaben bestehen in der Entwicklung, Durchführung und Begleitung von Projekten wie z.B. dem Berufsschulprojekt GLÜXXIT. Zum weiteren Aufgabenbereich zählen die Vernetzung der Glücksspielerselbsthilfe und die Erfassung von Daten zum Glücksspielmarkt. Unterstützt wird sie dabei von regionalen Schwerpunktberatungsstellen.

Darüber hinaus betreibt die Landesfachstelle Glücksspielsucht der Suchtkooperation NRW eine niedrigschwellige Telefon- und Onlineberatung in deutscher und türkischer Sprache.

Die Landesfachstelle Glücksspielsucht wurde im Jahr 2002 gegründet. Seit 2012 ist die Drogenberatung e.V. Bielefeld Trägerin der Einrichtung.

Zielgruppe

  • Allgemeine Öffentlichkeit
  • Fachöffentlichkeit (Suchthilfe und angrenzende Berufsgruppen z.B. Lehrerinnen und Lehrer)
  • junge Menschen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Schulkontext
  • problematisch Glücksspielende und ihre Angehörigen
  • politische Entscheidungsträger

Team

Abgebildet ist die Leiterin der Landesfachstelle Glücksspielsucht der Suchtkooperation NRW Ilona Füchtenschnieder.

Ilona Füchtenschnieder-Petry

Dipl. Päd.
Leitung
0521 - 399 55 89 – 1
ilona.fuechtenschnieder@gluecksspielsucht-nrw.de

 

Abgebildet ist der Mitarbeiter Arne Rüger.

Arne Rüger

Dipl. Soz.

0521 - 399 55 89 - 2
arne.rueger@gluecksspielsucht-nrw.de

 

Abgebildet ist die Mitarbeiterin Verena Küpperbusch.

Verena Küpperbusch

M. M., B. Sc. Psych.
0521 - 399 55 89 – 4
verena.kuepperbusch@gluecksspielsucht-nrw.de

 

Abgebildet ist die Mitarbeiterin Kathrin Rosenberg.

Kathrin Rosenberg

Dipl. Päd.
0521 - 399 55 89 – 5
kathrin.rosenberg@gluecksspielsucht-nrw.de

 

Abgebildet ist die Mitarbeiterin Esther Lemke.

Esther Lemke

M. Sc. Global Health, BHC
0521 - 399 55 89 – 0
esther.lemke@gluecksspielsucht-nrw.de

 

Abgebildet ist die Mitarbeiterin Renate Kugler.

Renate Kugler

Verwaltung
0521 - 399 55 89 - 0
renate.kugler@gluecksspielsucht-nrw.de

 

Kontakt

Suchtkooperation NRW
Landesfachstelle Glücksspielsucht
Niederwall 51
33602 Bielefeld
0521 399 55 89-0
E-Mail: kontakt@gluecksspielsucht-nrw.de

Website:
www.gluecksspielsucht-nrw.de
www.gluexxit.de

Facebook:
www.facebook.com/gluecksgriff.nrw/

Instagram:
www.instagram.com/gluecksgriff_nrw/?hl=de

YouTube:
https://www.youtube.com/channel/UCz8LTEY5ggtvaB45nwIF-bA

Kooperationen

  • Fachstellen und Schwerpunktberatungsstellen Glücksspielsucht
  • Glücksspielsucht-Koordinatorinnen und Koordinatoren der Bundesländer
  • Selbsthilfegruppen
  • Berufskollegs
  • Ordnungs- und Steuerämter
  • Schuldnerberatungsstellen
  • Justizvollzugsanstalten
  • Polizei
  • Arbeitsagenturen

Hinweis zum Träger

Drogenberatung e.V. Bielefeld
https://www.drogenberatung-bielefeld.de

 

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Hauptbahnhof mit den Linien 1 (Richtung Senne) oder 2 (Richtung Sieker) drei Stationen bis zur Haltestelle Landgericht

Onlineberatung

Wir beraten Sie rund um das Thema problematisches Glücksspielverhalten (Spielsucht). Sowohl Betroffene als auch deren Angehörige sowie Freund*innen oder Arbeitgeber*innen können sich an uns wenden.

Aktuelles zu Glücksspielsucht

Glücksspielsucht

GLÜXXIT Plakatwettbewerb erfolgreich abgeschlossen

Das Präventionsprojekt GLÜXXIT hat im September letzten Jahres landesweit Berufskollegs aufgerufen, Großflächen-Plakate zum Thema Glücksspielsucht zu entwerfen.

Mehr erfahren

 

Landesstelle Sucht NRW wird zu Suchtkooperation NRW

Die Landesstelle Sucht NRW heißt ab sofort Suchtkooperation NRW.

Mehr erfahren

 

Warnmeldung des MAGS zu Issakana "KN95-Masken" mit Bitte um Kenntnisnahme

Einige Einrichtungen der Suchthilfe in NRW haben von Juli bis Oktober 2020 an einer Verteilung von Schutzmaterial teilgenommen, welches das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales…

Mehr erfahren

Alle Nachrichten ansehen