Aktuelles

Suchthilfebefragung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen,
wir würden uns sehr freuen, wenn Sie oder Kolleg*innen uns mit ihrem praktischen Wissen unterstüt-zen und an der PREPARE-Befragung mitwirken. Mit der Befragung verfolgen wir das Ziel Daten zum Stand der Umsetzung von Strategien „Guter Praxis“ bezüglich der Versorgung geflüchteter Menschen zu erhalten. Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie dazu bei, langfristig das Erreichen und die Versorgung geflüchteter Menschen in Deutschland zu verbessern.
Eventuell haben Sie den Fragebogen und weitere Unterlagen vor einigen Wochen bereits per Post er-halten. Sollten Sie schon teilgenommen haben – vielen Dank für Ihre Teilnahme.
Im Rahmen des Forschungsprojektes PREPARE werden aktuell unterschiedliche Fragestellungen zu Prävention und Behandlung substanzbezogener Störungen bei Personen mit Fluchtgeschichte unter-sucht (www.mentalhealth4refugees.de/de/prepare). Unser Teilprojekt „Erfassung des Substanzkon-sums und Prinzipien Guter Praxis bei Hilfsangeboten“ beschäftigt sich neben der Identifizierung von Strategien Guter Praxis in der Versorgung geflüchteter Menschen mit deren Implementierung in Sucht-hilfe-Angeboten in Deutschland. 22 Expert*innen aus der Suchthilfe, Wissenschaft, Politik sowie mit Bedarfen der Zielgruppen vertrauten Berufsfeldern haben in den letzten Monaten Strategien guter Praxis identifiziert. Nun soll mit der bundesweiten Erhebung abgeglichen werden, inwiefern diese in der Suchthilfe in Deutschland Anwendung finden, um geflüchtete Menschen gut zu erreichen und zu versorgen Ziel ist es insgesamt, Erfahrungen bzw. existierende, gut funktionierende Projekte zu bündeln und innerhalb der Suchthilfe bekannt zu machen, um gewissermaßen „voneinander lernen zu können“.

Aus diesem Grund laden wir Sie als Repräsentant*in einer Einrichtung/eines Angebotes/(Unter-)Pro-jektes eines Suchthilfe-Trägers (wie bspw. BEW, PSB, Suchtberatung etc.) herzlich dazu ein, an der bun-desweiten Erhebung von Suchthilfe-Angeboten zum Stand der Implementierung von Strategien Guter Praxis in der Versorgung geflüchteter Menschen in der Suchthilfe teilzunehmen und das Projekt zu un-terstützen.
Zur Onlineumfrage (Bearbeitung ca. 25min) gelangen sie über diesen Link: tinyurl.com/preparesucht-hilfe Sollten Sie das Erhebungsinstrument aus dem Postversand vorliegen haben, können Sie selbstredend auch dieses handschriftlich ausfüllen und uns per Post oder Mail wie beschrieben zurücksenden.
Die Ergebnisse dieser bundesweiten Erhebung samt Darstellung so genannter Leuchtturmprojekte werden Ende 2021/ Anfang 2022 auf der DHS-Webseite zur Verfügung stehen.
Bei Fragen zur Teilnahme oder zum Forschungsverbund wenden Sie sich bitte an die zuständigen Mitarbeiter*innen Laura Hertner (laura.hertner@charite.de) oder Panagiotis Stylianopoulos (panagio-tis.stylianopoulos@charite.de). Vielen Dank für Ihre Unterstützung dieser bundesweiten Erhebung.